Perspektiven des Instituts für Praxisforschung

Auf dieser Seite werden wir Sie in Zukunft über die mittel- und langfristigen Perspektiven des Instituts informieren, so dass Sie sich ein Bild davon machen können, mit welchen Themen, Fragestellungen und Überlegungen wir uns neben den aktuellen Tätigkeiten - die größtenteils auf der Website dokumentiert sind - befassen.

Wir freuen uns auf Ihre Anregungen und hoffen, auf diese Weise unsere Arbeiten noch gezielter auf die konkreten Bedürfnisse im Bereich der Aus- und Weiterbildung sowie pädagogischen Forschung ausrichten zu können.

 

Dr. Thomas Stöckli, Leiter Institut für Praxisforschung
thomas.stoeckli@institut-praxisforschung.ch


Das Institut setzt einen Schwerpunkt im „Lebenslernens“ und der Verbindung von Schule und Berufsbildung und arbeitet mit Projektträgern, die konkrete Umsetzungsschritte in diesem Bereich angehen wollen.

 

Konkret hat sich in den vergangenen Monaten eine Zusammenarbeit mit dem Hauptinitiant Prof. Dr. Peter Schneider des Modellprojekts WBK, Waldorfberufskolleg realisiert (siehe dazu www.fachbereich-bildungswissenschaft.de)

 

Ebenso die neue Publikation (siehe www.alanus.edu)

mit einem Beitrag von Thomas Stöckli zum Lebenslernen.


Neu (ab 2015/2016) bietet das Institut online-Studienunterlagen an (Gratis Downloads) zum Thema "arbeitend lernen, lernend arbeiten" (10 Studienabschnitte)

Download
Beitrag Lebenslernen von Thomas Stöckli.
Adobe Acrobat Dokument 303.1 KB